Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Meine persönliche erfolgreiche Energiewende
Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 07.05.2014 15:18:06
0
2075066
Zitat von range2013 Beitrag anzeigen
Werter Georg Fiebig

Selbst jeder Türenersatz bringt etwas und nicht nur wenig.
Habe meine 40-jährige Holztüre (Hauseingang)durch eine 9cm Dicke vollisolierte Alutüre ersetzt. Vorher konstant leichter Luftzug in den Hausgang und somit die gesamte Raumluft um 1.5° abgekühlt da bei[...]



Klar spart unsere neue Terassentür sehr viel Energie ein !Aber sie hat auch eine Menge Geld gekostet .Nur jetzt ist es schon ziemlich warm draußen so das der richtige Effekt fehlt . Allerdings hat meine Frau heute morgen bemerkt , das es nicht mehr so kalt durch die neue Tür zieht .

1,90m² Glasscheibe wurde von 3,0 auf 1,0 verbessert . Beim Ausbau der Tür sah man dann erstmal wie bescheiden diese eingebaut war , die sist jetzt um längen besser . Rolladenkasten (Dämmung ) war ein 10mm Hohlkammerprofil , diese Fläche füllt jetzt 8 cm Styrodur .

Mal sehen was das bringen wird .
Demnächst sind die restlichen Fensterscheiben dran , sind schon bestellt .

Heizungspumpe ist auch dran , wird auch noch verkauft an den Schrotti .

Verfasser:
k4st
Zeit: 08.05.2014 22:09:31
0
2075483
Ein sehr schöner Thread! Danke Georg!

Mein Häuschen von ursprünglich den 50er Jahren, welches ich in den 90ern hergerichtet hab, hat seinen Verbrauch in den letzten Jahren auch deutlich verringert.

Viel hat vor 2 Jahren der VWS gebracht.

Einen grossen Anteil die Einstellungen.

Viel haben Kleinigkeiten wie isolierte Rohrleitungen gebracht.
Das Aha - erlebnis mit der Balkontür hatte ich auch : wie auf einmal nicht mehr die kalte Luft an der Tür runterfällt mit dem besseren U-Wert!

Schon 1995 hab ich eine Solaranlage fürs warme Wasser mit 6 m² eingebaut. Spart sehr viel; ich würde gern auf Heizungsunterstützung umbauen; bis jetzt aber zu teuer. Das es was bringt, zeigen Versuche, wo ich die Lade- und Heizkreispumpe per Temperaturdifferenzschalter mit der Solarumwälzpumpe mitlaufen lassen. Aber dann muß die Ölheizung ganz aus sein, da ich keine Steuerung hab, die das kann.

Auch die Elektrogeräte haben viel gebracht. Die Lampenumstellung auf LED erfolgt sukzessive , wenn was kaputt geht.

Z.Z bin ich am Überlegen wegen Photovoltaik mit Batterie. Aber die unverschämten Preise für die Elektronik/Steuerungen schrecken mich ab.


Alles in allem bin auch ich mit meiner persönlichen Energiewende zufrieden.
So zufrieden, daß die meisten Pläne, die ich so in diese Richtung hab, mangels Einsparpotential zurückgestellt werden!

Verfasser:
Bib007
Zeit: 08.05.2014 22:43:17
0
2075496
Wie schaut das eigentlich aus, wenn man eine PV mit einem normalen 3-Phasen-Wechselrichter hat. Was benötigt man dann noch zusätzlich, um einen Battereiespeicher zu betreiben?


Bei Neuanlagen gibt es ja schon geeignete WR, die das alles können. Aber was ist mit normalen WR? Wahrscheinlich ein Ladegerät, einen WR, der den Batteriestrom wieder auf normale Wechselspannung transformiert, Akkus und eine Steuerung?

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 09.05.2014 06:55:59
0
2075528
Zitat von Bib007 Beitrag anzeigen
Wie schaut das eigentlich aus, wenn man eine PV mit einem normalen 3-Phasen-Wechselrichter hat. Was benötigt man dann noch zusätzlich, um einen Battereiespeicher zu betreiben?


Bei Neuanlagen gibt es ja schon geeignete WR, die das alles können. Aber was ist mit normalen WR?[...]


Google mal nach DC+Pv-Speicher .

Verfasser:
OzBert
Zeit: 09.05.2014 08:29:28
0
2075551
Mitsubishi hat übrigens die 2014er Modelle vom Plug-In Hybrid Outlander PHEV und Elektro i-MiEV (heisst jetzt nur noch MEV) für Vehicle-to-Grid (V2G) freigegeben. Die Fahrzeuge können nun auch gespeicherte Energie ins (Haus-)Netz einspeisen. Dazu benötigen Sie noch ein externes "Böxli" welches um die 1k kosten soll. Falls ein Neuwagen anstehen sollte: heiseAUTOS

Verfasser:
Klaus Pockehr
Zeit: 09.05.2014 09:57:51
0
2075585
Hallo Georg,
gut gemacht, meine PV habe ich vor zwei Jahren einbauen lassen allerdings ohne Speicher
in Verbindung mit dem Austausch aller Elektrogeräte im Haushalt.
Der Stromverbrauch ist um 60% zurück gegangen.
Weiterhin viel Erfolg bei Deinen weiteren Projekten.

Grüße
Klaus

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 09.05.2014 10:10:24
0
2075592
Zitat von Klaus Pockehr Beitrag anzeigen
Hallo Georg,
gut gemacht, meine PV habe ich vor zwei Jahren einbauen lassen allerdings ohne Speicher
in Verbindung mit dem Austausch aller Elektrogeräte im Haushalt.
Der Stromverbrauch ist um 60% zurück gegangen.
Weiterhin viel Erfolg bei Deinen weiteren[...]


Hallo Klaus , danke noch mal für deine Hilfe damals bei meiner Therme. Dieser Umbau hat 10% Gas Ersparnis gebracht .

Verfasser:
muddy
Zeit: 09.05.2014 10:45:20
0
2075611
Zitat von Bib007 Beitrag anzeigen
Wie schaut das eigentlich aus, wenn man eine PV mit einem normalen 3-Phasen-Wechselrichter hat. Was benötigt man dann noch zusätzlich, um einen Battereiespeicher zu betreiben?


Bei Neuanlagen gibt es ja schon geeignete WR, die das alles können. Aber was ist mit normalen WR?[...]


Wenn Du bereits eine PV mit WR hast, bekommst Du vermutlich auch noch höhere Einspeisevergütungen?! Dann lohnt sich ein Umbau auf Batterie überhaupt nicht.
Man kann, Platz voraugesetzt, eine Eigenverbrauchsanlage dazu installieren. Dann entweder eine Systemlösung oder eine Eigenbauanlage.

Gruß,
muddy.

Verfasser:
heinbloed
Zeit: 09.05.2014 14:14:40
0
2075699
Interessenhalber:

http://www.freiburg.de/pb/,Lde/627819.html

Ein Solarhochaus mit Batterie.

Verfasser:
Texlahoma
Zeit: 09.05.2014 15:29:15
0
2075726
@Bib007

Am besten mal hier einlesen.

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 10.05.2014 07:14:14
0
2075839
@muddy

Welche Funktion hat der Pico-Sensor auf dem Dach?

Verfasser:
muddy
Zeit: 10.05.2014 07:53:24
0
2075846
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen
@muddy

Welche Funktion hat der Pico-Sensor auf dem Dach?


Der misst Einstrahlungsintensität, Modul- und Umgebungstemperatur.
Ist meiner Meinung nach nur Spielzeug. Ob die aufgezeichneten Daten dem Wechselrichter was bringen oder ob die irgendwie in die Regelung eingehen, kann ich nicht sagen...
Sieht auf dem Dach aber ganz wichtig aus... ;-).

muddy.

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 10.05.2014 08:09:25
0
2075848
@muddy

Kannst du deine Anlage schon online überwachen? Soll ja gehen . Bin halt noch nicht soweit .:-(

Elektriker hat wohl keinen Termin frei , wollte sich melden .:-(

Verfasser:
muddy
Zeit: 10.05.2014 19:58:57
0
2076026
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen
@muddy

Kannst du deine Anlage schon online überwachen? Soll ja gehen . Bin halt noch nicht soweit .:-(

Elektriker hat wohl keinen Termin frei , wollte sich melden .:-(


Hallo Georg,

Ja, ich sehe meine Anlage online auf dem PIKO-Portal. Ich hatte auch das Solarworld-Portal schon getestet, aber da werden leider nicht alle Funktionen (besonders Batterie) richtig angezeigt...

Gruß,
muddy.

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 10.05.2014 20:09:44
0
2076030
Zitat von muddy Beitrag anzeigen
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen
[...]


Hallo Georg,

Ja, ich sehe meine Anlage online auf dem PIKO-Portal. Ich hatte auch das Solarworld-Portal schon getestet, aber da werden leider nicht alle Funktionen (besonders Batterie) richtig angezeigt...

Gruß,
muddy.


Dazu mal ein paar Fragen :

Wie werden die Daten deiner Anlage übertragen ?
Welche Daten kannst du über das Piko-Portal ablesen?

Verfasser:
range2013
Zeit: 10.05.2014 21:03:14
0
2076037
Nur zur Info, auch ich kann meine Anlage überwachen.
Zudem ist jedes der 54 Module jederzeit mit aktueller Ausbeute einsehbar und die täglich, monatlich, jährlich in Zahlenform kWh inkl. identischer Graphischer Darstellung, Produkt SOLAR EDGE.
Übertragung erfolgt dierekt aus Wechselrichter per Kabel auf Router.

FG Range

Verfasser:
Motzi1968
Zeit: 10.05.2014 21:32:16
0
2076039
Zitat von muddy Beitrag anzeigen
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen
[...]


Der misst Einstrahlungsintensität, Modul- und Umgebungstemperatur.
Ist meiner Meinung nach nur Spielzeug. Ob die aufgezeichneten Daten dem Wechselrichter was bringen oder ob die irgendwie in die Regelung eingehen, kann ich nicht sagen...
Sieht auf dem Dach aber ganz[...]


Allerdings hat die neueste Generation von WR (SMA?) eine Scanfunktion für den Generator und kann einzelne Module bei Verschattung abschalten. Werksseitig deaktiviert.
Kostet sehr wenig (Scanstrom) bringt aber viel.
Find ich genial.
Bei Jogi hat die Aktivierung wohl Mehrertrag gebracht.

Seite 49 OptiTrac
http://files.sma.de/dl/17781/STP5-10TL-20-BE-de-12.pdf

http://files.sma.de/dl/3491/WEB_TECHOPTITRAC_ADE082113.pdf

Solarwold? Keine Ahnung.
Sonst mal im PV- Schwesterforum fragen.

Grüße
Motzi1968

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 12.05.2014 20:40:23
0
2076596
Wieder zwei Halogenstrahler a 20 w gegen zwei LED a 5w ausgetauscht . Mittwoch kommt der Elektriker Anlage fertig machen . Dann kommt noch irgendwann mal der Stadtwerke Monteur .

Verfasser:
muddy
Zeit: 13.05.2014 13:40:14
0
2076791
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen
Zitat von muddy Beitrag anzeigen
[...]


Dazu mal ein paar Fragen :

Wie werden die Daten deiner Anlage übertragen ?
Welche Daten kannst du über das Piko-Portal ablesen?


Hallo Georg,

Die Daten werden vom WR selbstständig alle 4 Stunden ans Portal übertragen und dann dort ausgewertet.
Man kann dann Ertrag, Leistung, Batterieladezustand, Hausverbrauch und auch die Daten des PIKO Sensors anschauen.

Gruß,
muddy.

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 14.05.2014 13:45:30
2
2077133
Ein weiterer Schritt ist erfolgt !

Anlage ist am Netz und produziert Strom .

Verfasser:
muddy
Zeit: 14.05.2014 14:16:32
0
2077148
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen
Ein weiterer Schritt ist erfolgt !

Anlage ist am Netz und produziert Strom .


Herzlichen Glückwunsch.

Gibt Deine Batterie auch den nervigen Piepton von sich?
Wurde Dein WR gleich parametrisiert, oder steht das noch aus?

muddy.

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 14.05.2014 15:25:14
0
2077175
Zitat von muddy Beitrag anzeigen
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen
[...]


Herzlichen Glückwunsch.

Gibt Deine Batterie auch den nervigen Piepton von sich?
Wurde Dein WR gleich parametrisiert, oder steht das noch aus?

muddy.



Piepton ja
parametrisiert ??? Elektromeister war mit Laptop im Keller und hat Daten eingegeben bei Kostal .Ist es das?

Verfasser:
muddy
Zeit: 15.05.2014 08:50:03
0
2077387
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen
Zitat von muddy Beitrag anzeigen
[...]



Piepton ja
parametrisiert ??? Elektromeister war mit Laptop im Keller und hat Daten eingegeben bei Kostal .Ist es das?


Hallo Georg,

Stört Dich der ständige Piepton nicht?
Ich stehe momentan mit dem Batteriehersteller in Kontakt und hoffe, dass das Problem bald behoben werden kann. Wenn ich was weiß, schreibe ich hier mal dazu. Was hat denn Dein Installateur zu dem Problem gesagt?

Zur Parametrisierung meinte ich die Leistungsbegrenzung, mit der Du maximal ins Netz einspeisen darfst. Was wurde denn da bei Dir eingestellt? Du müsstest normalerweise einen unterschriebenen Zettel (Bescheinigung) von Deinem Elektriker bekommen haben.

Gruß,
muddy.

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 15.05.2014 09:13:28
0
2077396
Zitat von muddy Beitrag anzeigen
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen
[...]


Hallo Georg,

Stört Dich der ständige Piepton nicht?
Ich stehe momentan mit dem Batteriehersteller in Kontakt und hoffe, dass das Problem bald behoben werden kann. Wenn ich was weiß, schreibe ich hier mal dazu. Was hat denn Dein Installateur zu dem Problem[...]


Da kommen mehrere Sachen zusammen , Speicher und Wechselrichter stehen im Keller und da ist der Piepton ,der ist schalltechnisch wohl so gut,daß der Ton das EG nicht erreicht .Außerdem bin ich auf diesen Ton etwas schwerhörig . :-( Aber bis jetzt ist von meiner besseren Hälfte noch nichts negatives gekommen . Der Elektriker meinte das mit dem Ton gibt sich noch .(Leider ist das erst sein ´zweiter Speicher dieser Art .

Eingestellt wurde die Anlage auf 60% max. Einspeisung , ist wohl so vorgeschrieben für Anlagen mit Speicher.

Danke das du Neuigkeiten schreiben willst , werde ich auch tun .

Gleich muß ich erstmal zu den Stadtwerken fahren , Anlagenbescheinigungen abgeben , bezahlen und einen Termin für den neuen Zähler machen .

Verfasser:
muddy
Zeit: 15.05.2014 10:48:10
0
2077420
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen
Zitat von muddy Beitrag anzeigen
[...]


Da kommen mehrere Sachen zusammen , Speicher und Wechselrichter stehen im Keller und da ist der Piepton ,der ist schalltechnisch wohl so gut,daß der Ton das EG nicht erreicht .Außerdem bin ich auf diesen Ton etwas schwerhörig . :-( Aber bis jetzt ist von meiner besseren Hälfte noch[...]


Hallo Georg,

Bei mir sind die Komponenten auch im Keller untergebracht.
Wenn die Tür zum Technikraum geschlossen ist, ist eigentlich alles OK; dann hört man oben nichts von dem Pfeifton.
Bei offener Tür hört man es aber bis in den ersten Stock; und wenn man sich im Technikraum aufhält (da stehen auch Waschmaschine/Trockner/Bügeleisen/etc.) ist es auf Dauer nicht auszuhalten.
Ich hoffe, dass es dafür bald eine Lösung geben wird. Von alleine "gibt" sich das nicht...

muddy.

Aktuelle Forenbeiträge
Sanchez1970 schrieb: Hallo zusammen, habe eine Verständnissfrage zum Verlegeabstand. zum einen wird ja immer verlangt, dass man eine...
lowenergy schrieb: @pieter.boers. Pellets haben einen Heizwert von circa 4,8 kWh pro Kilogramm. Daraus abgeleitet sind 5300 kg x 4,8 kWh/kg...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Website-Statistik

Meine persönliche erfolgreiche Energiewende
Verfasser:
muddy
Zeit: 15.05.2014 10:48:10
0
2077420
Zitat:
...
Zitat:
...
[...]

Da kommen mehrere Sachen zusammen , Speicher und Wechselrichter stehen im Keller und da ist der Piepton ,der ist schalltechnisch wohl so gut,daß der Ton das EG nicht erreicht .Außerdem bin ich auf diesen Ton etwas schwerhörig . :-( Aber bis jetzt ist von meiner besseren Hälfte noch[...]

Hallo Georg,

Bei mir sind die Komponenten auch im Keller untergebracht.
Wenn die Tür zum Technikraum geschlossen ist, ist eigentlich alles OK; dann hört man oben nichts von dem Pfeifton.
Bei offener Tür hört man es aber bis in den ersten Stock; und wenn man sich im Technikraum aufhält (da stehen auch Waschmaschine/Trockner/Bügeleisen/etc.) ist es auf Dauer nicht auszuhalten.
Ich hoffe, dass es dafür bald eine Lösung geben wird. Von alleine "gibt" sich das nicht...

muddy.
Weiter zur
Seite 4