Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
12 V Hauswasserwerk
Verfasser:
qa3ioAWU
Zeit: 18.06.2019 20:49:40
0
2796071
Hallo Mitmenschen,

ich verfüge über ein Solarpanel (12 V), welches über einen Laderegler eine Solarbatterie läd. Aktuell wird damit zum Beispiel eine kleine Teichpumpe betrieben.

Zusätzlich schließe ich manchmal - zum Beispiel zum Rasensprengen - eine 12 V Druckpumpe mit integriertem Druckschalter an. Nun habe ich mich gefragt, ob ich nicht einen Druckkessel (vgl. reguläre Hauswasserwerke) an die Druckpumpe anschließen kann, um immer unter Druck stehendes Regenwasser zapfen zu können (Stichwort Ringleitung, um im Garten nur noch an ein paar Stellen den Schlauch mit Gießaufsatz anzuschließen, um bequem zu gießen).

Was benötige ich noch zusätzlich, um ein funktionierendes System zu haben?

VIelen Dank,

Frank

Verfasser:
mfgmr
Zeit: 26.06.2019 07:17:21
0
2797577
Hallo, die meisten Hauswasserwerke haben einen kombinierteb Druck/Strömungsschalter, Rückschlagventil und Druckblase mit ner kleinen Platine. Alle Teile einzeln sind teurer als ein billiges komplettes......
natürlich musst du zum punpentausch basteln können.
Elektrikverschaltung: ....der Strömungswächterkontakt "überbrückt" den Druckwächter solange wasser strömt(event. Zeitrelais gegen flattern)
gruss

Verfasser:
gnika7
Zeit: 26.06.2019 07:57:35
0
2797581
Oder man nimmt einfach einen 12v 230v Spannungswandler. Gibt es bereits für kleines Geld. Ein Solarpanel wird aber wohl kaum die Leistung für ein HWW bringen

Grüße Nika

Verfasser:
mfgmr
Zeit: 26.06.2019 09:07:53
1
2797599
...der TE hat nen Akku dran :-)
aber die Wechselrichter müssen für Motorverbraucher(induktiv) geeignet sein und sind dann etwas Investitionsintensiv.....
und Energieverschwender im Standby was sich eine Gartensolarlösung(vermutlich) nicht leisten kann.
Die (vorhandene..?) 12V Druckpumpe mit dem Strömungswächterkontakt und (auto-)relais als Schaltverstärker kann das günstiger & besser
:-)

Verfasser:
winnman
Zeit: 26.06.2019 19:34:45
0
2797750
Schließ einfach mit einem T-Stück nach deiner Druckpumpe (mit dem Schalter) ein MAG an, das funktioniert schon so.

Aktuelle Forenbeiträge
Sanchez1970 schrieb: Hallo zusammen, habe eine Verständnissfrage zum Verlegeabstand. zum einen wird ja immer verlangt, dass man eine...
lowenergy schrieb: @pieter.boers. Pellets haben einen Heizwert von circa 4,8 kWh pro Kilogramm. Daraus abgeleitet sind 5300 kg x 4,8 kWh/kg...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Haustechnische Softwarelösungen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik